You are currently viewing Bärlauchspätzle

Bärlauchspätzle

Biohof Kollmannsberger Pliening Bio Gemüse Bio Fleisch Hofkisterl

Mehr Rezepte in unserem Hofblog

Bärlauchspätzle

Biohof_Kollmannsberger_Pliening_Gelting_Trennlinie_white

Zutaten  für 4 Personen (Hauptgericht) 

  • 500 g Mehl (Spätzlemehl, Weizenmehl 405 oder Dinkelmehl 650)
  • 5 Eier
  • 150 – 200 g Bärlauch
  • ca. 100 g Wasser
  • Salz 

Biohof_Kollmannsberger_Pliening_Gelting_Trennlinie_white

Faustregel für Spätzle 

100 g Mehl – 100 g Ei/Wasser 
Auch bei Mehl gibt es immer wieder unterschiede in der Qualität, eventuell muss die Konsistenz mit etwas mehr/weniger Wasser angepasst werden. 

Vorratshaltung

Die fertigen Spätzle sind in einer luftdichten Glasdose (Kühlschrank) ca. 1 – 2 Tage haltbar. Trockene und abgekühlte Spätzle lassen sich auch portionsweise einfrieren. 

Zubereitung

  1. Den Bärlauch gründlich waschen und kurz abtropfen lassen. Zusammen mit dem Wasser zu einer Paste mixen (Pürierstab, Mixer oder Thermomix)

2. Das Mehl in eine Schüssel sieben und Salz zugeben. Die Eier und die Bärlauchpaste zugeben. Mit einem Kochlöffel die Flüssigkeit von der Mitte nach außen unter das Mehl arbeiten. Nach und nach den Teig kräftig schlagen. Die perfekte Konsistenz ist erreicht, wenn der zähe Teig beim Schlagen blasen wirft. Wer seine Kräfte sparen möchte kann auch zum Handrührgerät (Knethaken) greifen. 

Teig 20 – 30 Minuten quellen lassen.

3. In einem ausreichend großem Topf Wasser zum Kochen bringen. Salzen. Eine Schüssel (+Sieb) mit kaltem Wasser zum Abschrecken bereitstellen.

4. Den Teig portionsweise (3 – 4 Durchgänge) in das sprudelnde Wasser je nach Tradition oder Gewohnheit hobeln/pressen/schaben/streichen. Die Spätzle einmal aufkochen lassen und mit einer Kelle oder Sieb in kaltem Wasser abschrecken. Die Spätzle abseihen und abtropfen lassen. Für die Vorratshaltung auf einem Brett etwas trocknen lassen um ein ankleben zu verhindern. 

So geht’s weiter: 

Als Beilage die Spätzle in heißer Butter schwenken. Wir essen sie am liebsten als Käsespätzle oder mit Schwammerlsoße. 

Biohof_Kollmannsberger

Hauswirtschafterin und Fachlehrerin für Ernährung und Gestaltung Mit Liebe zum Detail gestalte ich alles rund um unseren Biohof. Eine besondere Herzensangelegenheit ist mir der Bildungsauftrag, der mit dem Betrieb einher geht: Wir sensibilisieren Menschen für den Ökolandbau sowie die nachhaltige Entwicklung in Landwirtschaft und Ernährung. In unserem Hof-Blog veröffentlich ich saisonale Rezepte, Einblicke in unserem Alltag am Biohof und die Produktion unserer BIO Hofprodukte.