You are currently viewing Radisalat – a schnelle Brotzeit

Radisalat – a schnelle Brotzeit

Biohof Kollmannsberger Pliening Bio Gemüse Bio Fleisch Hofkisterl

Radisalat

Biohof_Kollmannsberger_Pliening_Gelting_Trennlinie_white

Zutaten

  • 1 Stück Radi (weißer Rettich) 
  • 2 EL Sahne 
  • Salz (ca. 1/2 -1 Teelöffel pro Radi)  
  • Vergissmeinnicht zum Garnieren 
Biohof_Kollmannsberger_Pliening_Gelting_Trennlinie_white

Nützliches:

Gemüsehobel mit Fingerschutz 

Vorbereitung

  1. Den Radi gründlich waschen und/oder bürsten. Radi, der jung oder im Frühling geerntet hat eine weiche Schale. Je nach Vorliebe kann die Schale auch mitgegessen werden. 

Zubereitung

  1. Den Radi schälen. 
  2. Mit einem Gemüsehobel ( + Fingerschutz) in feine Stifte oder sehr dünne Scheiben hobeln. Alternativ kann der Radi auch sehr fein geschnitten werden. 
  3. Den Radi mit dem Salz vermengen. Ca. 10 Minuten stehen lassen. Durch das Einsalzen wässert der Radi aus – dadurch geht ein Teil der ätherischen Öle verloren, die Struktur wird weicher und das Gemüse im gesamten bekömmlicher. Allerdings gehen durch diesen Prozess auch Vitamine verloren.
  4. Das entzogene Wasser abgießen. Den Radi mit der Sahne vermengen – fertig.  Nach Belieben kann mit Pfeffer oder etwas Zitronensaft zusätzlich abgeschmeckt werden. 

Biohof_Kollmannsberger

Hauswirtschafterin und Fachlehrerin für Ernährung und Gestaltung Mit Liebe zum Detail gestalte ich alles rund um unseren Biohof. Eine besondere Herzensangelegenheit ist mir der Bildungsauftrag, der mit dem Betrieb einher geht: Wir sensibilisieren Menschen für den Ökolandbau sowie die nachhaltige Entwicklung in Landwirtschaft und Ernährung. In unserem Hof-Blog veröffentlich ich saisonale Rezepte, Einblicke in unserem Alltag am Biohof und die Produktion unserer BIO Hofprodukte.